Karma Auflösung Seelenverträge, Eid, Gelübde & Schwüre

Karmische Seelenverträge kündigen: so erkennst du deinen Vertrag!

Den eigenen Seelenvertrag zu erkennen, scheint nicht immer einfach zu sein. Oft werden diese Schwüre zwar eingehalten. Aber der Betroffene weiss meist selbst nicht, warum er dieses oder jenes tut. Oder warum ihm Freiheit und Unabhängigkeit so unglaublich wichtig ist. Gewiss forscht man tief im Inneren nach, woher dieser Wunsch stammt.

Häufig aber wird irgendein Ereignis des jetzigen Lebens dafür verantwortlich gemacht. So klein dieses Erlebnis auch gewesen sein mag. Doch nun hat eine Antwort? Wer seinen Seelenvertrag, den Schwur, Eid oder das Gelübde erkennen will, muss schon ein wenig tiefer graben. Denn die Ursache liegt oft im vorherigen Leben verborgen. Hier können Traumata, Gewalt, Missbrauch, Freiheitsentzug und ähnliche schlimme Dinge geschehen sein. Und damals hat man sich vermutlich etwas geschworen: „So etwas will ich nie wieder erleben.“

Doch manchmal ist es auch dein Ego, welches Schuld ist an einem solchen Schwur. Vielleicht schwörte sich die Seele auch einen Rachefeldzug. Das können Obrigkeiten, die Justiz, Randgruppen oder sonstige Vereinigungen sein, die du jetzt im Visier hast. Sogar die eigene Familie kann dazu gehören. Klassischerweise wäre hier der Fluch oder die Verwünschung zu nennen.

Doch karmische Seelenverträge dienen auch zu anderen Zwecken. Vielleicht möchte man eine alte Schuld abtragen. Dann könnte das Versprechen eine Leistung sein, die die Schuld wieder gut macht. Oder man möchte einem Seelenpartner helfen und gibt einen Schwur ab. Prinzipiell sind also Seelenverträge, Schüre, Eide und Gelübde nichts Negatives. Sie werden es erst, wenn sie eine Belastung darstellen. Und zwar in diesem Leben. Nämlich dann, wenn der Schwur nicht mehr zu dir und deinem Leben passt. Nun gilt es die Karma Auflösung Seelenverträge in Betracht zu ziehen.

Formen der karmischen Seelenverträge, Schwüre und Eide

Die karmischen Seelenverträge & Schwüre dienen zu unterschiedlichen Zwecken. Und sie werden aus diversen Motiven heraus verfasst. Manchmal geht es darum, dass man eine leidvolle Erfahrung kompensieren möchte. Dann wünscht man demjenigen, der das Leid produziert hat, eben ein solches. Doch oft reicht das Wünschen alleine nicht aus. Dann wird der Wunsch mit einem negativen Schwur untermauert.

Eine andere Form von karmischen Schwur ist eine Art von Wiedergutmachung. Man bereut eine schlimme Tat und bietet einen Ausgleich an. Auch Ewige-Treue-Schwüre sind keine Seltenheit, um die starke Loyalität zu untermauern. Zu guter Letzt gibt es noch die Versprechen, die du an dich selbst stellst.

Inhalt Karma Auflösung Seelenverträge

Themen der Karma Auflösung

Seelenverträge, Schwüre, Eide und Gelübde definieren

Wirkungen des Vertrags-Karma auf dich

Karma-Aufgabe erkennen & Lösungswege

Verhalten und Gedanken reflektieren

Praxis-Übungen

Angeleitetes Chakra-Clearing

Energetische Rituale Seelenverträge auflösen & Versprechen zurücknehmen

Übung und Anleitung zum Karma-Clearing auf der Seelenebene

Karma-Ablösung von alten Schwüren und Eiden

Diese Karma Auflösung umfasst einen Termin von 3 Stunden. Pausen sind hinzu zu kalkulieren.

zoom videoberatung

Wann ist eine karmische Ablösung von Seelenverträgen, Schwüren, Eiden und Gelübden sinnvoll?

Prinzipiell macht es Sinn die alten Karma- und Seelenverträge zu kündigen, wenn sie dich belasten. Oder, wenn sie nicht mehr in dein Leben passen. Zudem sollten grundsätzlich alle negativen Schwüre (Rache etc.) ohnehin aufgelöst werden. Diese stehen einer produktiven Karma-Auflösung nämlich im Wege.

Häufig aber machen Treue-Schwüre den Betroffenen zu schaffen. Denn die Versprechen des vergangenen Lebens auf immer treu zu bleiben, kann eine Falle für dich werden. Denn der Schwur wird mitgenommen in das nächste Leben. Und der Seelenvertrag gilt immer noch! Wer in diesem Leben eine Partnerschaft führen möchte, könnte durch den alten Schwur behindert werden. Die Folge wäre, dass du dich nicht richtig auf deine Liebesbeziehung einlassen möchtest.

Doch auch die Seelenverträge mit sich selbst können schädlich wirken. Wenn du dir geschworen hast, dich nie wieder zu verlieben, dann wirkt der Schwur und Eid. Auch in diesem Leben! Die Karma Auflösung Seelenverträge wäre dann eine notwendige Maßnahme, um glücklich zu werden.

Seelenverträge & Schwüre mit anderen Seelen

Rache-Schwur / der Fluch / die Verwünschungen

Sie entstehen aus einem Leid heraus, welches dir zugefügt worden ist. Da dir die Macht fehlt, um es dem Bösewicht heimzuzahlen, entsteht dieser Schwur. „Man sieht sich immer zwei Mal im Leben“, entspricht einer solchen Androhung. Daraus kann auch ein Schwur werden.

Hilfe-Schwur / Bindungs-Schwur / Rettungseid

Diese karmischen Schwüre, Gelübde und Seelenverträge werden abgelegt um ein Versprechen zu formulieren. Hast du im letzten Leben einer Person die Hilfe versagt, könnte ein Schwur entstehen. Dieser besagt, dass du die Sache wieder gutmachen wirst. Und zwar im nächsten Leben.

Oder du versprichst einem geliebten Menschen, dass du nur ihn lieben wirst. Für immer mein! Auch denkbar ist es, dass du eine Person retten willst, was zuvor nicht gelungen ist.

Es gibt noch viele andere Arten von Seelenverträgen und Schwüren. Die Karma Analyse zeigt dir auf, ob du einen solchen Vertrag besitzt.

Seelenvertrag mit dir selbst

Gefühls-Schwur und Eid

Sie entstehen aus einer emotionalen Verletzung heraus, die man nicht mehr erleben möchte. Und man will dieses Gefühl nie wieder spüren.

Lebens-Schwur

Du musstest Zwang und Begrenzung erleben im letzten Leben? Okay, dann könnte es jetzt so sein, dass Freiheit und Abhängigkeit dein oberstes Gebot in diesem Leben ist.

Heilungs-Schwur

Auch hier wollen die Erlebnisse des Vorlebens geheilt werden. Dieser Schwur betrifft deine eigene Seele und deine emotionale Gesundheit.

Verhaltensweisen-Eid

„Nie wieder werde ich …“, könnte ein Satz lauten, der einen Eid beinhaltet. Es kann eine Verhaltensweise sein, die du als schädlich oder störend empfunden hast.