Die Unterschiede: Karma Auflösung, Workshop und Karmastellen?

Wenn du bis hierhin gekommen bist, hast du schon viel über das Karma gelesen. Und dabei bist du über viele Begriffe gefallen. Damit du dich nicht verirrst, gibt es meine Karma Guidelines. Hier erfährst du, wie sich meine Angebote inhaltlich unterscheiden.

Bei diesen Coachings helfe ich dir bei einem Lebensthema, welches eine karmische Lösung verlangt. Dabei besprechen wir ausführlich deine Karma-Analyse. Was ist die Karma-Aufgabe und wie kannst du das umsetzen? Und ich erkläre dir die Möglichkeiten, wie du eine Veränderung herbeiführen kannst.

Dazu gehören auch energetische Rituale. Diese sollen dich dabei unterstützen, damit du in deine Kraft kommst. Rituale, die der Vergebung oder Aussöhnung dienen sind ebenfalls inkludiert. Genauso wie meine Energiearbeit, um dich von störenden Blockaden zu befreien.

Dieser Workshop ist ein Blockmodul mit verschiedenen Lektionen. Über mehrere Wochen hinweg arbeiten wir zusammen an deinem Karma. Wir beleuchten alle Aspekte und wir definieren und offenbaren alle Zusammenhänge deiner Existenz. Inhalt:

Im Workshop arbeiten wir mit verschiedenen Tools. Dazu zählen energetische Reisen, innere Reinigungen und spirituelle Rituale. Aber auch Trips in andere Dimensionen dienen dem Verständnis und der Erkenntnis. In dem Workshop gibt es auch Hausaufgaben an die Hand, die wir beim nächsten Termin besprechen. Es ist ein Schritt-für-Schritt-Prozedere, bei dem ich dich begleite. Prinzipiell kann jeder diesen Karma Workshop buchen. Besonders sinnvoll ist es, wenn dir die karmische Aufgabe extrem schwer fällt und du überhaupt keinen Ansatz findest.

Ähnlich wie bei einer Familienaufstellung geht es hier um die Aufarbeitung von negativen Gefühlen. Aber auch um Verständnis, Vergebung, Loslassen, Akzeptanz oder Toleranz. Der "virtuelle" Dialog mit dem Karma-Partner steht hier an erster Stelle. Denn vorrangig geht es um Motive, Ambitionen aber auch um Schuldgefühle oder Groll.

Diese Gegenüberstellung mit dem karmischen Partner beinhaltet ein Frage-Antwort-Spiel. Daraus werden neue Erkenntnisse gewahr und du kannst deine Sichtweise reflektieren. Besonders empfehlenswert ist das Karmastellen bei primären Karma-Partnern und starken Konflikten. Dazu zählen insbesondere Vater, Mutter, Geschwister oder der Lebenspartner.