Der Lebensplan, die Lebensaufgabe und das Karma

Das Karma bringt häufig eine (unangenehme) Aufgabe mit sich. Damit wir diese Aufgabe erledigen können, benötigen wir einen Plan dafür. Und karmische Partner, die dir deine Aufgabe präsentieren.

Ich sage dazu: Die Partner eröffnen die Karma-Aufgabe und legen sie dir auf den Tisch. Wenn das geschieht, ist das häufig mit Drama, Leid, Gefühlschaos, Verlust oder Nöten verbunden.

In dem Lebensplan sind die Steps enthalten, wo, wie und wann sich dein Karma entfalten kann. So ist es denkbar, dass dein Beruf ein Teil deiner Karma-Aufgabe widerspiegelt. Der Beruf wird dann im Lebensplan definiert. Und in deinem Job eröffnet sich die Karma-Aufgabe. Entweder durch den Arbeitgeber, Kollegen oder durch Patienten und Kunden.

Wenn sich aber die Karma-Aufgabe im familiären Bereich befindet, dann ist dieser Passus im Lebensplan verankert. Das kann dann ein familiäres Ereignis sein, was als Auslöser gilt.

Zum Beispiel ein böser Streit, ein Liebesentzug, Betrug oder Missbrauch könnten dafür infrage kommen. Die Karma-Partner, die diese Aufgabe eröffnen wären dann beispielsweise die Mutter, der Vater, der Bruder, die Schwester oder andere Verwandte.

Das Karma

Das Karma wird als die schlechten Erfahrungen des Lebens bezeichnet. Aber eigentlich dienen sie unserem seelischen Wachstum, wenn wir die Chance ergreifen, diese Aufgaben zu lösen und zu verstehen. Das Karma resultiert aus deinen Handlungen, Gedanken und Verhaltensweisen der vorherigen Leben.

Aber es gibt auch das „gute“ Karma, in dem glückliche Fügungen deinen Weg im Leben kreuzen. In aller Regel aber kämpfen wir mit den karmischen Rechnungen, Geheimnissen oder Mahnungen des Universums. Sie fordern uns auf, in diesem Leben etwas anders zu machen und das Karma zu begleichen.

Die Lebensaufgabe

Die Lebensaufgabe entspricht einem Querschnitt deiner Inkarnationen mit einer karmischen Bilanz. Diese Aufgabe sollte in diesem Leben angegangen werden. Dennoch müssen nicht alle Aspekte der Vorleben hier einen Raum finden.

Aber die Lebensaufgabe ist eines der wichtigsten Punkte bei der Karma-Auflösung. Und sie nimmt einen grossen Teil deiner Lebenszeit in Anspruch, da sie meistens komplex und umfangreich ist. Oder sie weist einen entsprechenden Schwierigkeitsgrad auf, der nicht so einfach zu lösen ist.

Der Lebensplan ist die Plattform für das Karma

Der Lebensplan ist also die Plattform bzw. Agenda, wann, wo und wie sich dein Karma entfaltet. In dem Plan sind die Personen definiert, die diese karmische Aufgabe eröffnen. Die Karma-Partner ermöglichen uns, dass sich das Karma entfaltet und geben uns die Gelegenheit, die Sache gerade zu rücken.