SCHULD UND GEWISSEN HEILEN - Energiearbeit

Schuld und Gewissen heilen - Versöhnung mit den Lebensfehlern

Vergeben und Verzeihen - Rituale zur Selbsheilung

Sich selbst zu verzeihen kann eine grosse Überwindung kosten. Erst recht, wenn die Gesellschaft dir suggeriert, dass du leiden sollst. Es klingt fast wie Hohn, wenn deine schlimme Tat von dir selbst verziehen werden soll. Aber manchmal ist genau das die Aufgabe, die das Universum dir stellt. Denn die Vergebung (sich selbst oder anderen gegenüber) wird immer wieder missverstanden. Verzeihen bedeutet nicht, dass die Tat schöngeredet oder wegradiert wid. Was geschehen ist, ist geschehen. Aber dennoch musst und sollst du dich nicht mit der Last dieses Gewissens ein Leben lang belasten.

Denn so etwas kann unangenehme Folgen haben wie: Selbsthass – Verbitterung – Verlust der Lebensfreude – Depression. Und auf solche Attribute hat die Seele schon gar keine Lust. Denn diese Dinge blockieren dich in deiner seelischen Entwicklung. Du stagnierst, was deinem Lebensplan und deinem Karma entgegensteht. Das Universum möchte sogar, dass du dich von diesen negativen Gefühlen ablöst. Und deine Seele verlangt, dass du den Sinn der Sache verstehst. Meine rituellen Reinigungsprozesse für das Vergeben und Verzeihen können eine Form von Selbstheilung darstellen.

Inhalt Schuld und Gewissen heilen - Energiearbeit

Energiearbeit-Sitzung in meiner Praxis

Bei dieser Energiearbeit helfe ich dir, Schuldgefühle und Gewissensbisse abzubauen. Zusätzliche angeleitete Rituale zum Verzeihen und Vergeben werden bei Bedarf inkludiert. Du musst dafür nichts bestimmtes tun. Ich führe dich durch diesen Prozess und du vollziehst meine Worte nach.

 

Vor- und Nachbesprechung

Erzähle mir dein Thema und ich schlage dir vor, wie ich bei der Lösung vorgehen möchte. Du kannst jederzeit den Prozess abbrechen oder eine Pause einlegen. Nach der Sitzung besprechen wir das Erlebte.

schuld-gewissen-heilen energiearbeit

Um Verzeihung bitten und Handlungen/Gedanken reflektieren

Nicht immer hat man das Glück, dass der Geschädigte eine Entschuldigung annimmt oder überhaupt noch mit dir spricht. Doch um sich zu entschuldigen, ist die reale Begegnung nicht zwangsweise nötig. Das ist auch auf der energetischen Ebene möglich. Gewiss mag es sich für dich besser anfühlen, wenn dir unter Vier-Augen verziehen wird.

Trotzdem ist auch das energetische Verzeihen nicht ohne Nutzen. Für dich und dein Karma ist es sogar essenztiell wichtig. Und die Vergebung muss aus dem Herzen kommen. Das gelingt nicht immer auf Anhieb. Denn dazu ist ein tieferes Verständnis nötig. Meine Schuld und Gewissen heilen – Energiearbeit unterstützt dich dabei, eine erweiterte Perspektive einzunehmen. So verstehst du deinen seelischen Plan und den Sinn dahinter.

Doch um Verzeihung bitten oder sich zu entschuldigen, ist nur ein Teil der Arbeit. Viel wichtiger ist, dass du tatsächlich reflektierst, was geschehen ist und warum. Was hat dich veranlasst, so zu handeln? Es ist wichtig das zu wissen, damit sich so etwas nicht wiederholt.

Karmische Hintergründe - Schicksal?

In einigen Fällen spielt das Karma eine grosse Rolle. Das heisst, dass das Ereignis eigentlich schon vorprogrammiert war. Das ist dann der Fall, wenn es sich um ein (Alt-)Karma handelt, was nicht bearbeitet wurde. Dann mutiert dieses Karma zu einem Schicksal.

Das Schicksal selbst lässt sich nicht mehr beeinflussen – es geschieht einfach. Dadurch wird die Sache zwar nicht besser. Aber du bekommst ein besseres Verständnis für die Hintergründe. Das ist dienlich, um in die Reflektion zu gehen. Denn manchmal geht es gar nicht um dich, sondern um dein Gegenüber, welches das Schicksal erleidet. In dem Fall bist du praktisch nur ein ausführendes „Organ“. Gewiss hast du immer noch die Schuldgefühle oder Gewissensbisse. Doch wenn du verstanden hast, was der Plan des Lebens ist, kannst du dich leichter versöhnen. Und zwar mit dir und dem Kosmos.

Denn der Zustand ist und bleibt schlimm, wenn man für sich selbst und seine Handlung keine Erklärung hat. Erst wenn du weisst, was dich dazu veranlasst hat, kannst du die Ursache finden. Und erst dann kannst du an dem Thema arbeiten. Und manchmal hilft dieses Wissen auch dabei, sich selbst zu verzeihen. Letztlich ist der Schritt des Verzeihens nur ein Puzzleteil, um das Karma aufzulösen.